Mit Samba durchs Waldstraßenviertel

von Grit Hartung

Mit heißen Rhythmen und heißem Punsch ließ es sich zum diesjährigen Laternenfest an unserer Schule gut aushalten.
Bei kalten aber trockenem Wetter gestaltete der Förderverein mit Hilfe des Orgateams auch in diesem Jahr einen leuchtenden Schulhof und lud zu Bratwurst, Stockbrot oder leckerem Punsch ein. Gut duftende Martinshörnchen durften auch nicht fehlen.
Und wie in jedem Jahr war der Höhepunkt der Umzug mit vielen selbstgebastelten Laternen und der Sambatruppe durch das Waldstraßenviertel.

Eine tolle Veranstaltung für Groß und Klein!

Übrigens bildete das Laternenfest das Ende des Vorlesetages an unserer Schule. Viel engagierte Eltern nahmen sich die Zeit, um am Vormittag den Kindern der Schule 5 Geschichten aus spannenden Büchern vorzulesen.
Große Augen und Ohren waren in den Räumen zu erblicken und alle waren sich einig, dass dies unbedingt wiederholt werden muss.
Der Förderverein bedankte sich mit einer kleinen Aufmerksamkeit bei allen fleißigen Vorlesern.

Bedanken wollen wir uns auch bei unserem großartigen Orgateam und allen Eltern, die das Laternenfest zu solch einer tollen Veranstaltung haben machen lassen.

Ohne euch wäre das alles nicht möglich!

Zurück